SfS - Sicherheitsberater für Senioren
Aktuelle Wohnungs-ED
© Siegfried Fröhlich 2015 - 2020
21.09.2020 - Einbrecher stehlen Schmuck - Ober-Eschbach Am Abend drangen Einbrecher in ein Wohnhaus in Ober-Eschbach ein. Durch das Aufhebeln einer Terrassentür verschafften sich Unbekannte zwischen 18:30 Uhr und 22:10 Uhr Zugang in das in der Jakob-Lengfelder-Straße gelegene Reihenhaus. Die Täter durchsuchten die Räume und stahlen Schmuck von bisher noch nicht näher zu bezifferndem Wert. Zudem hinterließen sie durch ihr gewaltsames Eindringen einen Sachschaden von etwa 500 Euro. 18.09.2020 - Einbrecher randalieren und machen Beute - Wiesbaden Einen Schaden in Höhe von mindestens 15.000 Euro haben Unbekannte in einem Einfamilienhaus in der Schützenstraße angerichtet. Die Täter drangen zwischen 12:30 Uhr und 15:30 Uhr mit brachialer Gewalt in das Haus ein, wo sie am Inventar einen erheblichen Vandalismusschaden anrichteten. Neben der Randale im Haus entwendeten die Einbrecher bei der Tat hochwertige Schmuckstücke. 18.09.20 - Versuchter Einbruch in ein Einfamilienhaus - Oberursel Eine bisher unbekannte Person hebelte die Eingangstür eines Einfamilienhauses in der Straße „Kleine Schmieh“ auf und betrat zwischen 13:00 Uhr - 14:30 Uhr die Räumlichkeiten. Nach einer ersten Inaugenscheinnahme durch die Bewohnerin wurde nichts gestohlen. Der Schaden an der Tür wird vorläufig auf ca. 100.-EUR geschätzt. 15.-16.09.2020 - Einbruch in Einfamilienhaus - Walluf Bislang unbekannte Täter sind, zwischen dem 15.09.2020, 16:00 Uhr und dem 16.09.2020, 17:00 Uhr, in ein Einfamilienhaus in Walluf eingebrochen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand sollen die Einbrecher die Terrassentür des Hauses in der Fliederstraße aufgehebelt und dadurch einen Schaden in Höhe von 1.500 Euro verursacht haben. Die Täter durchsuchten die Räumlichkeiten und stahlen dem Eigentümer Gegenstände im Wert von mehreren Hundert Euro. 15.09.2020 - Gescheiterter Einbruch in Einfamilienhaus - Neu-Anspach Bislang unbekannte Täter haben am Abend, gegen 20:40 Uhr, versucht, in ein Einfamilienhaus einzubrechen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand sollen die Einbrecher das Grundstück des Hauses in der Herzbergstraße betreten haben. Im weiteren Verlauf versuchten die Täter ein Fenster gewaltsam zu öffnen. Vermutlich durch eine Zeugin gestört, ließen die unbekannten Personen schließlich von ihrem Versuch in das Haus einzudringen, ab und flüchteten in unbekannte Richtung. 13.-15.09.2020 - Schmuck und Bargeld gestohlen - Wiesbaden Aus einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Franz-Abt-Straße haben unbekannte Einbrecher im Verlauf der vergangenen Tage hochwertigen Schmuck und Bargeld im Wert von rund 5.000 Euro gestohlen. Die Wohnungsinhaberin kam nach einem Kurzurlaub in ihre Wohnung zurück und stellte die aufgebrochene Wohnungstür fest. In den Räumen waren Schränke und Schubladen durchwühlt. Befragungen in der Nachbarschaft ergaben Hinweise, dass möglicherweise zwei Frauen im Zusammenhang mit der Tat stehen könnten, die am Nachmittag des 11. September, gegen 15:15 Uhr, im Bereich des Hauses auffielen. 12.09.2020 - Einbruch in Wohnung - Beselich In einem Mehrfamilienhaus im Lerchenweg wurde die Wohnungstür der Dachgeschosswohnung zwischen 08:00 Uhr und 16:00 Uhr aufgebrochen und die Wohnung nach Wertgegenständen durchsucht. Vermutlich wurde jedoch durch die unbekannten Täter nichts entwendet. 09.09.2020 - Einbrecher scheitern - Limburg Am Abend sind Unbekannte in der Straße "Im Finken" bei dem Versuch gescheitert, in ein Mehrfamilienhaus einzubrechen. Die Täter öffneten zwischen 18:00 Uhr und 22:15 Uhr ein Fenster der Erdgeschoßwohnung. Im Anschluss ergriffen die Einbrecher allerdings die Flucht, ohne die Wohnung betreten zu haben. 08.09.2020 - Einbruch in Einfamilienhaus - Löhnberg Im Laufe des Tages, zwischen 07:00 Uhr und 15:00 Uhr hatten es Einbrecher in der Mühlbergstraße auf ein Einfamilienhaus abgesehen. Die Unbekannten verschafften sich durch eine Terassentür auf der Gebäuderückseite gewaltsam Zutritt zu dem Wohnhaus und durchsuchten dieses nach Wertgegenständen, bevor sie mit mehreren Schmuckstücken die Flucht ergriffen. 04.09.2020 - Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus - Bad Schwalbach Ein Unbekannter versuchte in ein Einfamilienhaus einzubrechen. Der Täter hebelte zwischen 11:00 Uhr und 13:00 Uhr an der Eingangstür des Wohnhauses in der Straße "Auf dem Hohlweg" und verursachte dabei einen Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde der Täter von einer Zeugin beobachtet, die den Einbrecher als Mann mit dunklen, kurzen Haaren und etwa 1,75 Meter groß beschrieb. HINWEIS: Da für Einbrecher der Zeitfaktor eine wesentliche Rolle spielt, sind zusätzliche Sicherungen an Fenster und Türen empfehlenswert. Bürgerinnen und Bürger, die ihr Heim effektiv gegen Einbrecher schützen wollen, können sich im Polizeiladen kostenlos beraten lassen. Wo sich an einem Haus Schwachstellen befinden, die möglicherweise mit einfachen Mitteln wesentlich sicherer gemacht werden können, erklären die Fachleute der kriminalpolizeilichen Vorbeugung und Beratung. Die Polizeiliche Beratungsstelle erreichen Sie in Wiesbaden unter der Telefonnummer 0611-345-1610, -1611 oder -1612. Die Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Westhessen finden Sie auch hier . 28.08.2020 - Einbruch in Haus gescheitert - Kirdorf Unbekannte Täter haben versucht in ein Einfamilienhaus einzubrechen. Die Einbrecher versuchten im Zeitraum von 15:00 Uhr bis 22:00 Uhr die Eingangstür des Hauses in der Straße "Am Walde" gewaltsam aufzubrechen, was ihnen jedoch nicht gelang. Danach flüchteten die Täter in unbekannte Richtung und hinterließen einen Sachschaden an der Tür. 26.-28.08.2020 - Versuchter Einbruch in Doppelhaushälfte - Taunusstein Unbekannte versuchten in der Zeit vom 26.08.2020, 20:00 Uhr und dem 28.08.2020, 17:00 Uhr in ein Haus einzubrechen. Die Unbekannte Täter hebelten an der in der Brüxer Straße befindlichen Doppelhaushälfte einen Abstellraum auf und versuchten so ins Haus zu gelangen. Dies gelang den Täter jedoch nicht, so dass sie von dem Haus abließen, ohne etwas gestohlen zu haben. Allerdings entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. 26.08.2020 - Einbrecher scheitern - Wiesbaden Im Laufe des Tages versuchten unbekannte Täter in eine Wohnung in der Richard-Wagner-Straße einzudringen. Die unbekannten Täter versuchten eine auf der Rückseite des Hauses gelegene Terrassentür aufzubrechen. Die Tür hielt dem Einbruchsversuch jedoch Stand. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro. 26.08.2020 - Schmuck bei Einbruch in Haus gestohlen - Massenheim Unbekannte Täter sind am Vormittag in ein Reihenhaus eingebrochen und haben dabei Schmuck gestohlen. Die Einbrecher drangen ersten Ermittlungen zufolge gewaltsam in der Zeit von 09:10 Uhr bis 12:30 Uhr in das Haus im Akazienring ein und durchsuchten die Räumlichkeiten. Dabei entwendeten sie Schmuck im Wert von mehreren Hundert Euro. 22.08.2020 - Versuchter Einbruch in Mehrparteienhaus - Oberhöchstadt Einbrecher haben versucht, in ein Mehrparteienhaus einzudringen. Bewohner stellten, gegen 13:40 Uhr, frische Hebelspuren am Hauseingang des im Sudetenring gelegenen Wohnhauses fest. Die Höhe des Schadens wird auf einige Hundert Euro geschätzt. 21./22.08.2020 - Einbruchsversuch in Doppelhaushälfte - Königstein im Taunus Am Wochenende wurde eine Doppelhaushälfte zum Ziel von Einbrechern. Die Täter kletterten zwischen dem 21.08.2020, 20:00 Uhr und dem 22.08.2020, 22:00 Uhr auf den Balkon des in der Friedrich-Stoltze-Straße gelegenen Hauses und versuchten anschließend die dortige Balkontür gewaltsam zu öffnen. Ihre Hebelversuche blieben jedoch ohne Erfolg, sodass sie den Tatort ohne Diebesgut verließen. Sie verursachten jedoch einen Sachschaden von einigen Hundert Euro. 17.-20.08.2020 - Einbruchsversuch in Erdgeschosswohnung misslingt - Bad Homburg v. d. Höhe Am Abend des 20. August mussten die Bewohner einer Erdgeschosswohnung in der Ferdinandstraße feststellen, dass jemand im Zeitraum seit dem 17.08.2020, 10:00 Uhr und dem 20.08.2020, 18:00 Uhr versucht hatte, bei ihnen einzubrechen. Unbekannte Täter kletterten über das Geländer des Balkons der in einem Mehrfamilienhaus gelegenen Wohnung und versuchten, eine Türscheibe einzuschlagen, was ihnen jedoch misslang. Unverrichteter Dinge flüchteten die erfolglosen Einbrecher daraufhin vom Tatort. 19.08.2020 - Einbrecher machen Beute - Kelkheim Am Nachmittag wurde ein Einbruch in einem Einfamilienhaus in der Straße „Am Schieferberg“ festgestellt, bei dem die Täter mehrere Schmuckstücke in ihren Besitz gebracht haben. Die Täter verschafften sich zunächst Zugang zum Grundstück des Hauses, von wo aus sie sich dem Kellereingang näherten. Dort brachen die Täter schließlich ein Fenster auf und gelangten ins Haus. Nachdem sie Schränke und Schubladen durchsucht hatten, flüchteten die Einbrecher mit dem Schmuck unerkannt vom Tatort. Die genaue Höhe des Schadens konnte bisher noch nicht beziffert werden. 17./18.08.2020 - Einbrecher unterwegs - Wiesbaden Im Laufem des Tages wurde der Polizei ein Einbruchg in ein Wohnhaus in der Saarstraße gemeldet. In der Nacht vom 17. auf den 18 nutzten die unbekannten Täter die Abwesenheit des Bewohners aus, um die Wohnungstür aufzubrechen. Diese wurde dadurch beschädigt. Nach dem Stand der derzeitigen polizeilichen Ermittlungen wurde aus der Wohnung nichts entwendet. 17.08.2020 - Wohnungsinhaber ertappt Einbrecher - Weißkirchen Am Morgen kam es im Bereich der Krebsmühle zu einem Einbruch in eine Wohnung, deren Bewohner den Täter schließlich überraschte. Ein bislang unbekannter Einbrecher verschaffte sich gegen 07:10 Uhr durch ein Fenster eines Wintergarten Zutritt zu der in einem Mehrparteienhaus gelegenen Wohnung. Er durchsuchte die Räumlichkeiten nach Wertgegenständen und war offenbar gerade dabei, den Tatort wieder zu verlassen, als er vom 54-jährigen Wohnungsinhaber ertappt und verfolgt wurde. Nach einer kurzen Rangelei auf dem Nachbargrundstück händigte der gestellte Einbrecher diverses Diebesgut wieder aus, bevor er mit einem Fahrrad über den Krebsmühlenweg die Flucht ergriff. Schließlich musste der Wohnungsinhaber feststellen, dass der Täter letztendlich doch mit rund 200 Euro Bargeld sowie mehreren EC-Karten entkommen konnte. 16./17.08.2020 - Einbrecher am Werk - Wiesbaden Im Laufe des Tages wurden der Polizei in Wiesbaden drei Einbrüche bekannt. Unbekannte Täter versuchten, auf unterschiedliche Weisen in Wohnungen einzudringen. In einem Fall waren die Täter erfolgreich und entwendeten Bargeld, Schmuck und sonstige Wertgegenstände. Der Schaden beläuft sich bisher auf mehrere Tausend Euro. Im ersten Fall nutzten die Einbrecher in der Kurt-Lonquich-Straße die Abwesenheit der Bewohner vom 16. auf den 17. August aus und versuchten über eine auf der Rückseite des Hauses gelegene Balkontür einzusteigen. Die Balkontür wurde bei dem Versuch einzubrechen erheblich beschädigt, hielt aber Stand, so dass die Täter erst gar nicht in die Wohnräume gelangten. In einem weiteren Fall in der Karl-Arnold-Straße wurde vom 16. auf den 17. August versucht, das Türschloss einer Wohnungstür aufzubrechen. Dieses wurde dadurch beschädigt, hinderte die Einbrecher jedoch am Eindringen in die Wohnräume. In der Straße Am Wiesenhang nutzten die Täter ein zum Lüften offenstehendes Schlafzimmerfenster und drangen in die Wohnung eines Ehepaares ein. Das Ehepaar selbst bekam hiervon nichts mit, da sie sich in einem anderen Zimmer aufhielten. Neben Bargeld und Schmuck wurden weitere Wertgegenstände aus dem Schlafzimmer entwendet. ACHTUNG: Vor allem in den Sommermonaten , wenn die Bewohner im Urlaub sind oder einfach ihre Freizeit bei schönem Wetter draußen genießen, haben Einbrecher leichtes Spiel . Einbrecher nutzen solche Tatgelegenheiten innerhalb weniger Minuten. Nutzen Sie das kostenlose Beratungsangebot der Polizei, um sich rund um das Thema Einbruchsschutz zu informieren. Wo sich an einem Haus Schwachstellen befinden, die möglicherweise mit einfachen Mitteln wesentlich sicherer gemacht werden können, erklären die Fachleute der kriminalpolizeilichen Vorbeugung und Beratung. Termine für Sicherheitsberatungen rund um Ihre Wohnräume erhalten Sie bei der polizeilichen Beratungsstelle unter der Telefonnummer (0611) 345-1616 . Die Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Westhessen finden Sie auch hier . 16.08.2020 - Einbruch abgebrochen - Königstein im Taunus Einbrecher drangen in eine Erdgeschosswohnung ein. Durch das Aufhebeln einer Terrassentür gelangten unbekannte Täter zwischen 13:00 Uhr und 23:00 Uhr ins Innere der in einem Mehrfamilienhaus in der Limburger Straße gelegene Wohnung. Offenbar brachen die Kriminellen ihr Vorhaben aus bislang nicht bekannten Gründen ab. Die Räume wurden augenscheinlich nicht durchsucht und nach bisherigem Stand auch nichts entwendet. So blieb es bei einem Sachschaden an der Terrassentür in Höhe von etwa 300 Euro. 15.08.2020 - Wohnungseinbruch - Liederbach Die Abwesenheit der Anwohner wurde durch einen oder mehrere Täter ausgenutzt. Zwischen 15:50 Uhr und 19:45 Uhr wurde zunächst eine Gartentür inn der Höchster Straße aufgehebelt, um so auf den rückwärtig gelegenen Gartenbereich zu gelangen. Hier wurde anschließend ein Kellerfenster aufgehebelt und das Haus betreten. Das Haus wurde komplett durchsucht, zahlreiche Schränke und Schubladen wurden geöffnet. Nach derzeitigen Stand wurde Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren hundert Euro entwendet. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 1000 Euro geschätzt. 15.08.2020 - Wohnungseinbruch - Flörsheim Vermutlich wurde zwischen 07:00 Uhr und 22:33 Uhr der Zaun um das Grundstück im der Straße „Kreuzweg“ einfach überstiegen und anschließend der Rollladen des Fernsterns zur rückwärtigen Terrasse nach oben gedrückt. Anschließend wurde dieses Fenster eingeschlagen. Das Einfamilienhaus wurde komplett durchsucht. Es wurden mehrere Uhren, eine Kamera, sowie Schmuck entwendet. Die Höhe des Stehlguts wird mit einem mittleren dreistelligen Wert beziffert. Dazu kommt ein Sachschaden von ca. 1500 Euro. 14.08.2020 - Wohnungseinbruch in Mehrfamilienhaus - Eppstein Zu einem Wohnungseinbruch kam es am Nachmittag in der Straße "Am Herrngarten". Der oder die Täter betratenum 15:43 Uhr den Flur des Mehrfamilienhauses auf bislang unbekannte Weise. Die betroffene Wohnungstür hebelten sie mittels eines geeigneten Werkzeugs auf und durchwühlten die Zimmer. Das genaue Stehlgut kann zum momentanen Zeitpunkt noch nicht aufgeführt werden. 12.08.2020 - Wohnungseinbrecher am Werk - Wiesbaden Im Laufe des Tages wurden der Polizei vier Wohnungseinbrüche bekannt. Unbekannte Täter drangen auf unterschiedliche Weise in Wohnungen ein und entwendeten aus den Räumlichkeiten Bargeld, Schmuck und sonstige Wertgegenstände. Der Schaden beläuft sich bisher auf mehrere Zehntausend Euro. Im ersten Fall nutzten die Einbrecher in der Schultheißstraße einen Zeitraum von mehreren Wochen aus, in denen der Bewohner nicht zu Hause war und entwendeten Wertgegenstände und Bargeld. Gegenstand der Ermittlungen ist derzeit unter anderem, wie die unbekannten Täter in die Wohnung gelangten. In den übrigen Fällen nutzten die Einbrecher die Abwesenheit der Bewohner im Laufe des Tages aus. Hier wurde, nach ersten Ermittlungen, sowohl ein gekipptes Fenster in der Dotzheimer Straße als Einstieg genutzt, als auch eine auf der Rückseite gelegene Balkontür eines Hauses in der Karlsruher Straße. In einem weiteren Fall in der Dotzheimer Straße wurde ein Türschloss aufgebrochen. In allen drei Fällen wurden ebenfalls diverse Wertgegenstände und Schmuck entwendet. ACHTUNG: Vor allem in den Sommermonaten , wenn die Bewohner im Urlaub sind oder einfach ihre Freizeit bei schönem Wetter draußen genießen, haben Einbrecher leichtes Spiel . Einbrecher nutzen solche Tatgelegenheiten innerhalb weniger Minuten. Nutzen Sie daher das kostenlose Beratungsangebot der Polizei, um sich rund um das Thema Einbruchsschutz zu informieren. Wo sich an einem Haus Schwachstellen befinden, die möglicherweise mit einfachen Mitteln wesentlich sicherer gemacht werden können, erklären die Fachleute der kriminalpolizeilichen Vorbeugung und Beratung. Die Polizeiliche Beratungsstelle erreichen Sie in Wiesbaden unter der Telefonnummer 0611-345-1610, -1611 oder -1612. Die Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Westhessen finden Sie auch hier .
Aktuelle Meldungen über Wohnungseinbrüche im Bereich des Polizeipräsidiums Westhessen

Hier finden Sie aktuelle Warnungen über Einbrüche

Ein Einbruch in den eigenen vier Wänden bedeutet für viele Menschen einen großen Schock. Dabei machen den Betroffenen die Verletzung der Privatsphäre, das verloren gegangene Sicherheitsgefühl oder auch schwerwiegende psychische Folgen, die nach einem Einbruch auftreten können, häufig mehr zu schaffen als der rein materielle Schaden. Sichern Sie ihre Wohnung !
Im Verdachtsfall rufen Sie bitte umgehend die Polizei an. Hinweise im Bereich Wiesbaden Kripo: 0611 345-0 Im Bereich Limburg-Weilburg Kripo: 06431 91400 Im Bereich Rheingau-Taunus-Kreis Polizei: 06124 7078-0 Im Bereich Main-Taunus-Kreis Polizei: 06192 2079-0 Im Bereich Hochtaunuskreis Polizei: 06172 120-0