SfS - Sicherheitsberater für Senioren
Aktuelle Wohnungs-ED
© Siegfried Fröhlich 2015 - 2019
21./22.08.2019 - Einbruch in Einfamilienhaus - Büdesheim Einbrecher waren zwischen dem Abend des 21. Au - gust und dem Abend des 22. August in der Rue d´Anould in ein Einfamilienhaus eingestiegen; sie er - beuteten unter anderem Armbanduhren. Die Täter hatten ein Kellerfenster aufgehebelt. Nach dem Ein - stieg durchsuchten sie in der Wohnung mehrere Schränke und Zimmer. 21.08.2019 - Einbruch in Einfamilienhaus - Büdesheim Einbrecher waren am Abend unterwegs. Zwischen 18:00 Uhr und 22:10 Uhr brachen sie im Hanauer Pfad ein Kellerfenster auf und stiegen in ein Einfamilienhaus ein. Anschließend durchsuchten die Täter alle Räume und stahlen Geld sowie eine Uhr. 20.08.2019 - Einbrecher hinkte nach Sprung aus dem Fenster - Seligenstadt-Klein- Welzheim Ein etwa 1,60 Meter großer Einbrecher war am Abend unterwegs. Dabei nutzte er gegen 20:30 Uhr in der Taunusstraße ein zum Lüften geöffnetes Fenster für den Einstieg in ein Einfamilienhaus. Dies hör - ten allerdings die Bewohner und ertappten den schmalen Mann, der eine hellgraue Kapuzenjacke trug. Der Täter sprang ohne Beute zu machen aus dem Fenster und flüchtete in Richtung Spessart - straße. Vermutlich verletzte er sich durch den Sprung, denn er hinkte. 15.08.2019 - Hundegebell vertreibt Einbrecher - Hanau Das Gebell von Hunden hat am Vormittag in der Innenstadt womöglich zwei Einbrecher vertrieben. Die Polizei warnt jetzt vor den Unbekannten, die mit einem silberfarbenen Mercedes unterwegs waren und sich durchaus noch in der Gegend aufhalten könnten. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden gegen 10:30 Uhr am Krawallgraben ein Mann und eine Frau dabei beobachtet, wie sie offensichtlich versucht haben, in einem Mehrfamilienhaus Wohnungstüren zu öffnen. Doch bevor sie sich an der ersten Tür zu schaffen machen konnten, schlugen die "vierbeinigen Alarmanlagen" an und vertrieben die Ganoven. Wenig später erreichte die Polizei eine ähnliche Meldung aus dem Bereich Tümpelgar- ten. Hier wurde zwar auch ein silberfarbener Mercedes gesehen, allerdings sprachen Zeugen von drei dunkelhaarigen Männern, die mit dem Wagen unterwegs waren. Einer der Unbekannten habe einen großen Schlüsselbund dabeigehabt. Auch wenn die Ganoven bislang wohl leer ausgingen, ruft die Polizei zu besonderer Wachsamkeit auf. 10.08.2019 - Einbruch in Reihenhaus - Langen Am Morgen, zwischen 01:00 Uhr und 08:00 Uhr, verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem Rei - henhaus in der Margaretenstraße, indem sie die Terrassentür offenbar mit einem Handbohrer auf - bohrten. Dass der oder die Täter anschließend das Bargeld aus den Geldbörsen entwendeten, blieb von den im Haus schlafenden Bewohnern unbemerkt. 15./16.07.2019 - Einbrecher klettern auf Balkon - Maintal/Dörnigheim Zwischen dem 15.07.2019, 18:00 Uhr und dem 16.07.2019, 08:30 Uhr kam es in der Stresemann - straße zu einem Wohnungseinbruch. Bislang unbekannte Täter kletterten auf den Balkon im ersten Obergeschoss. Sie schlugen dann die Scheibe der Balkontür ein und gelangten so in das Haus. An - schließend wurden sämtliche Räume der Wohnung durchwühlt. Die Langfinger entwendeten Bargeld, diverse Wertgegenstände und den Haustürschlüssel. Vermutlich verließen die Täter das Gebäude durch die Haustür. 28.06.2019 - Einbrecher wurden gestört - Offenbach/Bürgel Zwei Unbekannte sind am frühen Morgen in ein Einfamilienhaus in der Niedergasse eingedrungen. Nach ersten Erkenntnissen stiegen zwei Männer gegen 03:40 Uhr über ein Fenster in das Haus im Be - reich der 10er-Hausnummern ein und begannen dieses zu durchsuchen. Als sie jedoch von einem An - wohner gestört wurden, flohen sie über den zuvor genutzten Einstiegsweg. Ob sie etwas mitnahmen, steht noch nicht fest. 24.06.2019 - Einbrecher flüchteten ohne Beute - Dietzenbach Zwei Einbrecher hebelten am Morgen in der Danziger Straße an der Terrassentür eines Einfamilien - hauses. Gegen 09:45 Uhr hörten die Bewohner die Geräusche und machten sich bemerkbar. Darauf - hin flüchtete das Duo, ohne Beute gemacht zu haben. HINWEIS: Egal, ob Sie Haus oder Wohnung nur kurz verlassen oder länger abwesend sein werden, schüt - zen Sie ihr Heim. Die Fälle belegen, dass die meisten Einbrecher durch das Aufbrechen abgewandter oder ver - steckter Fenster und Türen in Wohnungen und Häuser gelangen. Gerne schauen sich die Fachleute der Polizei Ihre Immobilie an und geben Ihnen wertvolle Tipps zur Vorbeugung gegen Einbrüche. Die kriminalpolizeiliche Beratungsstelle erreichen Sie in Offenbach am Main unter der Te - lefonnummer 069-8098-1230 und in Hanau unter der Telefonnummer 06181-100-233. Die Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Südosthessen finden Sie auch hier. 22.06.2019 - Festnahme und U-Haft dank aufmerksamer Zeugin - Offenbach am Main Polizeibeamte nahmen am frühen Samstag an der "Hafeninsel" zwei mutmaßliche Einbrecher vorläu - fig fest; den entscheidenden Tipp gab eine aufmerksame Zeugin. Diese hatte gegen 02:40 Uhr zwei Männer beobachtet. Ein Maskierter wäre an einem Mehrfamilienhaus auf einen Balkon im ersten Stock geklettert, während der Komplize offensichtlich "Schmiere stand". Kurz danach fuhren Polizei - beamte mit ihrem Streifenwagen unter den Balkon, kletterten ebenfalls nach oben und nahmen schließlich einen 30-Jährigen vorläufig fest. An der Balkontür waren Hebelspuren sichtbar, die Tür je - doch noch nicht geöffnet. Der mutmaßliche Mittäter, ein 22-Jähriger, wurde ebenfalls festgenommen und später nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Der 30-jährige Beschuldigte dagegen wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt - Zweigstelle Offenbach - zur richterlichen Vorführung gebracht. Es erging Untersuchungshaftbefehl. 18.06.2019 - Wer sah die Eindringlinge? - Offenbach am Main - Bürgel Am frühen Morgen sind zwei Unbekannte in ein Einfamilienhaus in der Brandenburger Straße einge - drungen und ließen zwei Notebooks, ein Handy und Geld mitgehen. Zwischen 02:40 Uhr und 03:40 Uhr stiegen die Eindringlinge über ein Fenster in die Räumlichkeiten des Wohnhauses (80er-Haus - nummern) ein und durchsuchten dieses. Nachdem sie ihre Beute eingesteckt hatten, flohen sie. Nach ersten Erkenntnissen waren die Einbrecher 30 bis 40 Jahre alt und hatten eine schlanke Statur. 02.06.2019 - Einbrecher gestört - Hanau Mit einer weißen kurzen Hose, einem weißen T-Shirt und einer Schildkappe war ein Einbrecher beklei - det, der am Morgen in ein Mehrfamilienhaus in der Straße "Goldene Aue" eingestiegen war. Gegen 09:00 Uhr wurde der 1,70 bis 1,80 Meter große Unbekannte von der Anwohnerin beim Durchsuchen des Schlafzimmers überrascht. Zuvor stieg der 30 bis 40 Jahre alte Eindringling über ein Fenster in die im Obergeschoss liegende Wohnung ein. Anschließend durchsuchte er das Schlafzimmer, bis er von der Anwohnerin erblickt wurde. Der Mann nahm sofort die Beine in die Hand und rannte in Rich - tung Köppelweg davon. 01.06.2019 - Einstieg über die Terrasse - Hanau/Großauheim Einbrecher waren in ein Mehrfamilienhaus in der Spessartstraße (im Bereich der 60er-Hausnummern) eingestiegen. Zwischen 07:30 Uhr und 15:00 Uhr verschafften sich die Täter über die Terrasse Zu - tritt. In den Räumlichkeiten nahmen sie Schmuck an sich und flüchteten anschließend. 25./26.05.2019 - Einbrecher erbeuteten Schmuck - Gelnhausen Einbrecher stiegen in der Nacht in der Heinrich-Mahla-Straße in ein Wohnhaus ein. Zwischen dem 25.05.2019, 19:00 Uhr und dem 26.05.2019, 09:25 Uhr hatten die Täter ein Fenster für den Einstieg aufgehebelt. Anschließend durchsuchten die Eindringlinge die Erdgeschoss- und die darüber liegende Wohnung. Die Diebe fanden Schmuck und machten sich davon. 04.05.2019 - Einbrecher erbeuten Bargeld und Schmuck - Offenbach am Main Unbekannte brachen in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Flurstraße ein und erbeuteten Bargeld sowie Schmuck. Zwischen 10:00 Uhr und 23:15 Uhr näherten sich die Eindringlinge wohl über den rückwärtigen Garten an, hebelten das Küchenfenster auf und kletterten durch dieses ins In - nere. Anschließend durchsuchten sie mehrere Zimmer, sackten ihre Beute ein und flohen. HINWEIS: Egal, ob Sie Haus oder Wohnung nur kurz verlassen oder länger abwesend sein werden, schüt - zen Sie ihr Heim. Die Fälle belegen, dass die meisten Einbrecher durch das Aufbrechen abgewandter oder ver - steckter Fenster und Türen in Wohnungen und Häuser gelangen. Gerne schauen sich die Fachleute der Polizei Ihre Immobilie an und geben Ihnen wertvolle Tipps zur Vorbeugung gegen Einbrüche. Die kriminalpolizeiliche Beratungsstelle erreichen Sie in Offenbach am Main unter der Te - lefonnummer 069-8098-1230 und in Hanau unter der Telefonnummer 06181-100-233. Die Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Südosthessen finden Sie auch hier. 27.04.2019 - Wohnungseinbrecher ertappt und flüchtig - Dreieich-Sprendlingen Die im Hof ihres Einfamilienhauses befindlichen Bewohner staunten nicht schlecht, als sie am Nach - mittag, gegen 16:15 Uhr, einen Fremden auf dem Balkon ihres Hauses sahen. Bei dem Versuch ihn zur Rede stellen war der Mann schon wieder aus dem Haus verschwunden. Wie sich später heraus - stellte hatte sich ein Einbrecher widerrechtlich Zutritt in das Haus verschafft und dort diversen Schmuck gestohlen. 26.04.2019 - Einbrecher-Trio wird überrascht und flüchtet - Maintal/Dörnigheim Ein Einbrecher-Trio wurde am Abend bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Breitscheid - straße (20er-Hausnummern) von den heimkehrenden Anwohnern überrascht; die drei Unbekannten flohen zu Fuß über die Burgernickelstraße sowie die Westendstraße in Richtung Kennedystraße. Gegen 18:30 Uhr kamen die Anwohner nach Hause und begegneten den Eindringlingen, die gerade den Flur und das Wohnzimmer nach Beute durchsuchten. Zuvor hatten die Täter die Haustür und die Eingangstür einer angrenzenden Einliegerwohnung aufgehebelt, das Innere betreten und weitere Räume durchstöbert. Ob sie etwas mitnahmen, steht bisher noch nicht fest. 25.04.2019 - Einbrecher schlagen Kellerfenster ein - Maintal Bei einem Einbruch in ein Wohnhaus in der Straße "Eichenheege" erbeuteten Unbekannte Schmuck. In der Zeit zwischen 09:20 Uhr und 18:30 Uhr schlugen sie eine Kellerfensterscheibe ein, öffneten das Fenster und kletterten dadurch ins Haus. Anschließend durchsuchten sie sämtliche Räumlichkei - ten und steckten ihre Beute ein, ehe sie durch eine Terrassentür flüchteten. 25.04.2019 - Einbruch während eines Telefonats - Linsengericht Während die Bewohnerin im Wohnzimmer telefonierte, brachen Unbekannte in ihr Haus in der Straße "Hinterm Born" ein und entwendeten ihren Schmuck und Bargeld. Gegen 23:40 Uhr brachen die Täter die Hauseingangstür auf und durchsuchten sämtliche Räume bis auf das Wohnzimmer. Sie steckten ihre Beute ein und flüchteten. 23.04.2019 - Einbrecher erbeuten Schmuck und Tablet - Maintal/Dörnigheim In die Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Lessingstraße (einstellige Hausnummern) sind Un - bekannte eingedrungen und erbeuteten ein Tablet sowie Schmuck. Nach ersten Erkenntnissen bega - ben sich die Einbrecher auf den Balkon der Wohnung und hebelten die dortige Tür auf. Anschließend betraten sie das Innere, durchsuchten mehrere Räume und flohen mit ihrer Beute. Die Tatzeit liegt zwischen 17:40 Uhr und 22:15 Uhr. Der Sachschaden wird auf etwa 400 Euro geschätzt. 20.04.2019 - Einbruch in Einfamilienhaus - Rodgau In der Nacht drangen bislang unbekannte Einbrecher in ein Einfamilienhaus in der Babenhäuser Straße ein. Vermutlich in der Zeit zwischen 19:00 Uhr und 23:30 Uhr hebelten die Ganoven eine Bal - kontüre auf und durchsuchten die Innenräume nach Diebesgut. Nach ersten Ermittlungen wurden Schmuck und Bargeld entwendet. HINWEIS: Egal, ob Sie Haus oder Wohnung nur kurz verlassen oder länger abwesend sein werden, schüt - zen Sie ihr Heim. Die Fälle belegen, dass die meisten Einbrecher durch das Aufbrechen abgewandter oder ver - steckter Fenster und Türen in Wohnungen und Häuser gelangen. Gerne schauen sich die Fachleute der Polizei Ihre Immobilie an und geben Ihnen wertvolle Tipps zur Vorbeugung gegen Einbrüche. Die kriminalpolizeiliche Beratungsstelle erreichen Sie in Offenbach am Main unter der Te - lefonnummer 069-8098-1230 und in Hanau unter der Telefonnummer 06181-100-233. Die Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Südosthessen finden Sie auch hier. 17.04.2019 - Einbruch durch das Badezimmerfenster - Dreieich/Sprendlingen Bargeld und Schmuck stahlen Einbrecher, die in ein Wohnhaus in der Friedrichstraße einstiegen. Im Bereich der einstelligen Hausnummern brachen sie zwischen 15:30 Uhr und 17:30 Uhr ein Badezim - merfenster auf und gelangten so ins Haus. Anschließend durchsuchten sie mehrere Räumlichkeiten, bis sie ihre Beute fanden und einsteckten. 06.04.2019 - Mutmaßlicher Einbrecher vorläufig festgenommen - Langen Einer aufmerksamen Zeugin ist es zu verdanken, dass ein mutmaßlicher Einbrecher am Nachmittag auf frischer Tat in der August-Bebel-Straße vorläufig festgenommen wurde. Gegen 13:15 Uhr hörte die Frau verdächtige Geräusche aus der Nachbarwohnung. Sie alarmierte die Polizei. Die sofort her - beigeeilten Beamten nahmen in der Wohnung einen 39-Jährigen fest, der im Verdacht steht, sich un - erlaubt Zutritt verschafft und die Räumlichkeiten durchsucht zu haben. Die Polizisten fanden bei ihm von der Sektflasche über Bargeld und einer Krawattennadel bis zu Schuhen einige Gegenstände, die offensichtlich aus der Wohnung stammten. Der mutmaßliche Einbrecher, der ohne festen Wohnsitz ist, wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt einem Haftrichter vorgeführt. Es erging Untersu - chungshaftbefehl und der 39-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. 02.04.2019 - Einbruch über Fenster und Balkon - Dietzenbach Gleich zu zwei Wohnungseinbrüchen kam es in einem Mehrfamilienhaus in der Beethovenstraße (20er-Hausnummern). Die Täter verschafften sich zwischen 10:00 Uhr und 17:00 Uhr auf unbekannte Weise Zugang zu einer Wohnung im 3. Obergeschoss. Die Täter durchsuchten die Wohnung und kletterten anschließend auf den benachbarten Balkon, hebelten die dortige Balkontür auf und begaben sich in die zweite Wohnung. In beiden Wohnungen wurden die Unbekannten fündig, nahmen Schmuck, eine Sporttasche und einen Möbeltresor mit. Nachbarn gaben an, zur Tatzeit zwei männliche Personen auf dem Balkon gesehen zu haben. Eine genauere Beschreibung ist jedoch nicht möglich. 01.04.2019 - Einbrecher kamen am Vormittag - Hanau In der Westbahnhofstraße waren Einbrecher am Werk und brachen in ein Einfamilienhaus im Bereich der 30er-Hausnummern ein. Zwischen 09:00 Uhr und 12:00 Uhr verschafften sich die Eindringlinge über die Terrassentür Zugang zum Wohnzimmer, in dem sie anschließend sämtliche Schubladen der dortigen Schränke durchstöberten. Nachdem sie weitere Räume aufgesucht und mehrere Schmuckstücke eingesteckt hatten, flohen sie. 01.04.2019 - Einbrecher hebelten Fenster auf - Schlüchtern Ein Wohnhaus in der Straße "Spiegelacker" war das Ziel von Einbrechern. Zwischen 09:00 Uhr und 18:00 Uhr hebelten die Unbekannten ein Fenster auf und verschafften sich so Zutritt zum Haus. Sie durchsuchten anschließend sämtliche Räume und Schränke und entwendeten Schmuck. 30.03.2019 - Zwei Einbrüche am Wochenende - Mühlheim/Lämmerspiel Die Offenbacher Kripo bearbeitet derzeit zwei Einbrüche in Mehrfamilienhäuser, die sich zwischen 16:00 Uhr und 22:30 Uhr ereigneten. Bei einem Mehrfamilienhaus in der Schlesierstraße hebelten die Unbekannten die Terrassentür der dortigen Erdgeschosswohnung auf, durchsuchten mehrere Räume und steckten ein Schmuckkästchen ein. In der Albert-Schweitzer-Straße kletterten die Eindringlinge auf einen rückwärtigen Balkon, hebelten ebenfalls die Tür auf und betraten anschließend das Innere der Wohnung. Nachdem die Einbrecher mehrere Schränke sowie Schubladen durchsucht und Schmuck eingesackt hatten, flohen sie. 24.03.2019 - Mutmaßlichen Einbrecher festgenommen - Obertshausen/Hausen Die Bewohner eines Einfamilienhauses in der Robert-Koch-Straße vertrieben am Morgen zwei Einbrecher, als sie gegen 10:00 Uhr heimkehrten. Polizeibeamte nahmen kurz darauf dank der Mithilfe des Hausherrn, der die Flüchtigen verfolgt und telefonisch der Polizei Meldung gemacht hatte, einen mutmaßlichen Täter vorläufig fest. Die Fahndung nach der etwa 1,65 Meter großen Komplizin führte bislang nicht zur ihrer Ergreifung. Der 15-Jährige und die Unbekannte sollen zuvor an der Terrasse den Rollladen hochgeschoben und die Tür aufgehebelt haben. Im Haus waren bereits einige Zimmer durchsucht worden. 23.03.2019 - Einbruch über den Balkon - Neu-Isenburg Schmuck, Sammlermünzen und Geld fehlen nach einem Einbruch aus einer Erdgeschosswohnung "Am Forsthaus Gravenbruch". Zwischen 15:45 Uhr und 19:45 Uhr kletterten Einbrecher auf den Balkon und hebelten ein Fenster für den Einstieg auf. Bevor die Beute eingesteckt wurde, hatten die Täter die gesamte Wohnung durchwühlt.
Aktuelle Meldungen über Wohnungseinbrüche im Bereich des Polizeipräsidiums Südosthessen

Hier finden Sie aktuelle Warnungen über Einbrüche

Ein Einbruch in den eigenen vier Wänden bedeutet für viele Menschen einen großen Schock. Dabei machen den Betroffenen die Verletzung der Privatsphäre, das verloren gegangene Sicherheitsgefühl oder auch schwerwiegende psychische Folgen, die nach einem Einbruch auftreten können, häufig mehr zu schaffen als der rein materielle Schaden. Sichern Sie ihre Wohnung !
Im Verdachtsfall rufen Sie bitte umgehend die Polizei an. Hinweise im Bereich Offenbach Kripo-Hotline: 069 8098-1234 Hinweise im Bereich Hanau/MKK Kripo-Hotline: 06181 100-123