SfS - Sicherheitsberater für Senioren
Aktuelle Wohnungs-ED
© Siegfried Fröhlich 2015 - 2019
18.07.2019 - Versuchter Wohnungsein- bruch - Wildsachsen Am frühen Morgen, gegen 04:00 Uhr, ver - suchte ein unbekannter Täter sich Zugang zu einem freistehenden Wohnhaus zu verschaf - fen. Der Bewohner des Einfamilienhauses in der Straße "Schöne Aussicht" bemerkte den Einbrecher, welcher daraufhin seinen Einbruch abbrach und flüchtete. Der Täter hinterließ einen Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro an der Eingangstür. 13./14.07.2019 - Über Baugerüst in Wohnung eingestiegen - WI-Sonnenberg Die günstige Gelegenheit, über ein Baugerüst in eine Wohnung einzusteigen, nutzen unbe - kannte Täter in der Korianderstraße. Wie der Polizei erst jetzt, 18.07.2019, durch die Wohnungsinhaberin angezeigt wurde, hatten sich im Zeitraum, von 13.07.2019, 19:00 und dem 14.07.2019, 01:30 Uhr, unbekannte Täter über ein am Haus aufgestelltes Baugerüst Zutritt in ihre Wohnung verschafft. Die Täter hatten hierzu die Mechanik eines Fensters überwunden. Aus einem Schrank wurde eine Geldtasche entwendet. In die - ser hatte sich, nach Angaben der Bewohnerin, Bargeld in Höhe von rund 4.400,- Euro befunden. 15./16.07.2019 - Einbruch in Wohnhaus - Niederbrechen Zwischen dem 15.07.2019, 19:00 Uhr und dem 16.07.2019, 07:00 Uhr verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu einem in der Rathausstraße gelegenem Gebäude und entwendeten Diebesgut in Höhe von etwa 1.200 Euro. Mutmaßlich gelangten die Täter durch ein Fenster, in das Gebäudeinnere. Nach erfolgtem Einstieg entwendeten sie eine Geldkassette mit Bargeld, sowie mehrere Werkzeuge aus dem Kellergeschoss. 15.07.2019 - Hebelspuren an Wohnungstür - Kelkheim (Taunus) Die Bewohnerin einer Wohnung im dritten Stock eines Mehrfamilienhauses hat am Nachmittag, gegen 15:00 Uhr, Hebelspuren an ihrer Wohnungstür festgestellt. Allem Anschein nach hatten Unbekannte im Verlauf des Tages das Wohnhaus in der Frankfurter Straße betreten und mit einem Hebelwerkzeug Sachschaden an der Eingangstür verursacht. Der Schaden beläuft sich auf wenige Hundert Euro. 12.-15.07.2019 - Haustür und Fenster halten Einbrechern stand - Georgenborn Die Eingangstür und die Fenster eines Einfamilienhauses im Kornweg haben zwischen dem 12.07.2019, 16.30 Uhr und dem 15.07.2019, 18.00 Uhr, Einbrechern standgehalten. Die Täter hatten versucht, die Tür und zwei Fenster aufzuhebeln. Als dies jedoch nicht klappte, ergriffen sie unverrich - teter Dinge wieder die Flucht. Der durch den Einbruchsversuch entstandene Sachschaden wird auf rund 5.000 Euro geschätzt. 12./13.07.2019 - Hebelversuche an zwei Mehrfamilienhäusern - Hattersheim am Main In der Weingartenstraße haben sich, zwischen dem 12.07.2019, 21:30 Uhr und dem 13.07.2019, 10:00 Uhr, unbekannte Täter an den Hauseingangstüren zweier Mehrfamilienhäuser zu schaffen ge - macht. Durch den Einsatz eines unbekannten Hebelwerkzeuges hinterließen die potentiellen Einbre - cher zwar mehrere Hundert Euro Sachschaden, gelangten jedoch nicht in die Häuser. Folglich flüchteten sie unverrichteter Dinge. 12./13.07.2019 - Einbruch in Einfamilienhaus - Anspach In der Nacht, zwischen dem 12.07.2019, 18.00 Uhr und dem 13.07.2019, 10:00 Uhr, kam es in der Straße "Am Belzbecker" zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus. Die unbekannten Täter verschaff - ten sich zunächst Zutritt zum betroffenen Grundstück. Hier kletterten sie auf den Wintergarten des Wohnhauses und öffneten von dort ein Fenster in der zweiten Etage. In den Innenräumen durchsuch - ten die Täter das Mobiliar, Schatullen und Behältnisse nach Wertsachen. Im Anschluss flüchteten sie und hinterließen einen Gesamtschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. 25./26.06.2019 - Versuchter Wohnungseinbruch - WI-Biebrich Zwischen dem 25.06.2019, 23:00 Uhr und dem 26.06.2019, 17:00 Uhr versuchten unbekannte Täter in der Rosenthalstraße in eine in einem Mehrfamilienhaus gelegene Wohnung einzubrechen und ver - ursachten einen Sachschaden von geschätzten 200 Euro. Wie die Täter in das Gebäude gelangten steht noch nicht fest. An der betroffenen Wohnungstür im zweiten Stock wurden Hebelspuren festgestellt. 25.06.2019 - Wohnungseinbruch mit hohem Stehlgut - WI-Biebrich Bei einem Einbruchdiebstahl in ein Mehrfamilienhaus, zwischen 10:00 Uhr und 14:30 Uhr, entwende - ten unbekannte Täter Bargeld in einer Höhe von mehreren 10.000,- EUR sowie diversen Schmuck und eine Herrenarmbanduhr. Als die Wohnungseigentümer in ihre Wohnung in der Straße „Am Hohen Stein“ zurückkehrten, stellten sie fest, dass die Zugangstür zu ihrer Wohnung aufgebrochen und die gesamte Wohnung von Unbekannten durchsucht worden war. Hierbei wurden die Einbrecher fündig und entwendeten Bargeld, Schmuck und eine Herrenarmbanduhr. 24.06.2019 - Einbrecher gescheitert - Wallbach Am Mittag scheiterte ein Täter beim Versuch, in ein Einfamilienhaus in der Hermann-Schuster-Straße einzubrechen. Dem Einbrecher gelang es nicht, eine Fensterscheibe des Hauses mit einem Stein ein - zuschlagen, so dass er unverrichteter Dinge die Flucht ergriff. Ein Nachbar, welcher gegen 12:15 Uhr auf den versuchten Einbruch aufmerksam wurde, beschrieb den Täter als ca. 1,80 Meter groß und schlank. Er soll ein jugendliches Erscheinungsbild gehabt haben. 24.06.2019 - Einbruch am helllichten Tag - Weilbach Am helllichten Tag hatten es Einbrecher am Vormittag auf eine Erdgeschosswohnung abgesehen. Den Angaben der Bewohner zufolge schlugen die bislang unbekannten Täter zwischen 08:00 Uhr und 11:55 Uhr zu. Sie betraten das Grundstück eines Mehrfamilienhauses in der Alleestraße, hebelten das Küchenfenster auf und durchsuchten die Räumlichkeiten nach Wertgegenständen. Hierbei waren sie recht erfolgreich und erbeuteten Schmuck und Münzen im Wert von mehreren Zehntausend Euro. Mit der Beute verschwanden die Gauner unerkannt und hinterließen zudem einen Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. 23.06.2019 - Hoher Sachschaden bei Einbruch - Kriftel In den Abendstunden ereignete sich ein Einbruch in einem Einfamilienhaus in der Wiesenstraße, wobei insbesondere der entstandene Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro erheblich ist. Im Tatzeitraum zwischen 18:30 Uhr und 21:00 Uhr hebelten Kriminelle die Terrassentür des Wohnhauses auf und stießen beim Durchsuchen von Räumen und Schränken auf mehrere Hundert Euro Bargeld, mit denen sie unerkannt flüchteten. HINWEIS: Die Einbruchsfälle belegen, dass die meisten Einbrecher durch das Aufbrechen abgewandter oder versteckter Fenster und Türen in Wohnungen und Häuser gelangen. Gerne schauen sich die Fachleute der Polizei Ihre Immobilie an und geben Ihnen wertvolle Tipps zur Vorbeugung gegen Einbrüche. Die Polizeiliche Beratungsstelle erreichen Sie in Wiesbaden unter der Telefonnummer 0611-345-1610, -1611 oder -1612. Die Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Westhessen finden Sie auch hier. 22.06.2019 - Einbruchversuch über Balkon - Seulberg Am Abend, gegen 22:10 Uhr, war die 69-jährige Bewohnerin einer Wohnung in der Römerstraße auf drei unbekannte Männer aufmerksam geworden, die auf ihren Balkon geklettert waren und hier versucht hatten, das gekippte Küchenfenster aufzuhebeln. Als die Täter die Dame entdeckten, flüchteten sie unerkannt. Die Polizei wurde erst am Folgetag benachrichtigt. 22.06.2019 - Einbrecher zerstören Schlafzimmerfenster - Ober-Eschbach Gegen 23:10 Uhr machten sich ein oder mehrere unbekannte Täter gewaltsam an dem Schlafzimmer - fenster einer Wohnung im 1. Stock eines Mehrfamilienhauses in der Jakob-Lengfelder-Straße zu schaffen, woraufhin das Fenster in das Schlafzimmer fiel. Durch den entstandenen Lärm wurde der 82-jährige Bewohner auf den Zwischenfall aufmerksam. Er schaltete das Flurlicht an und trieb die Einbrecher damit ohne Beute in die Flucht. Bei dem Vorfall entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 1.000 Euro. 21.06.2019 - Wohnungseinbruch mit hohem Sachschaden - Wiesbaden Innerhalb von nur 30 Minuten drangen Einbrecher in der Dieselstraße in einem Mehrfamilienhaus in eine Wohnung ein und verursachten einen Gesamtschaden von mehreren Tausend Euro. Geschehen ist der Einbruch am Morgen zwischen 09:40 Uhr und 10:10 Uhr. Wie die Täter in die Wohnung gelangen konnten ist noch Gegenstand der laufenden Ermittlungen und steht noch nicht zweifelsfrei fest. In die Hände fiel ihnen jedoch hochwertiger Schmuck im Wert von mehreren Zehntausend Euro sowie ein kleiner Tresor mit Bargeld. 20.06.2019 - Einbrecher auf Balkon ertappt - Oberursel In der Nacht wurde ein Einbrecher in der Kolpingstraße bei der Tatausführung ertappt. Der Unbekannte machte sich gegen 23:45 Uhr auf dem Balkon einer Wohnung im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses an der dortigen Balkontür zu schaffen. Bei seinen Hebelversuchen wurde er jedoch vom in der Wohnung anwesenden Bewohner entdeckt. Daraufhin flüchtete der Täter vom Balkon und dann in Richtung Berliner Straße. 17.06.2019 - Hausbewohnerin überrascht Einbrecher - Limburg In der Nacht, gegen 02:30 Uhr, hat die Bewohnerin einer Doppelhaushälfte in der Taunusstraße einen Einbrecher überrascht. Der bisher unbekannte Mann war auf den Balkon der im Hochparterre gelege - nen Wohnung geklettert und hatte dabei augenscheinlich einen Blumentopf umgeworfen. Im An - schluss machte er sich an der Balkontür zu schaffen und versuchte diese aufzuhebeln. Als die Bewohnerin Geräusche hörte, öffnete sie die Balkontür von innen und stand dem Einbrecher gegen - über, welcher etwas in ausländischer Sprache sagte, bevor er die Flucht ergriff. 14.-16.06.2019 - Wohnungseinbruch in Einfamilienhaus - Friedrichsdorf-Köppern Zwischen dem 14.06.2019, 07:15 Uhr und dem 16.06.2019, 17:00 Uhr schoben unbekannte Täter den Rollladen einer Terrassentür nach oben, hebelten vermutlich mit einem Stemmeisen und einem Schraubendreher die Terrassentür auf und verschafften sich dadurch Zutritt in ein Einfamilienhaus in der Köppener Straße. Die Täter durchsuchten sämtliche Räumlichkeiten und entwendeten Bargeld, diversen Schmuck sowie wertvolle Taschenmesser im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro. Nach der Tat verließen die Täter das Haus wieder über die offenstehende Terrassentür und flüchteten in unbekannte Richtung. HINWEIS: Die Einbruchsfälle belegen, dass die meisten Einbrecher durch das Aufbrechen abgewandter oder versteckter Fenster und Türen in Wohnungen und Häuser gelangen. Gerne schauen sich die Fachleute der Polizei Ihre Immobilie an und geben Ihnen wertvolle Tipps zur Vorbeugung gegen Einbrüche. Die Polizeiliche Beratungsstelle erreichen Sie in Wiesbaden unter der Telefonnummer 0611-345-1610, -1611 oder -1612. Die Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Westhessen finden Sie auch hier. 15.06.2019 - Versuchter Wohnungseinbruch - Wehrheim Zwischen 11:10 Uhr und 16:20 Uhr gelangten bisher unbekannten Täter zunächst in das Treppenhaus des Mehrfamilienhauses in der Bahnhofstraße. Dort wurde im 3. Obergeschoss die Wohnungstür der Geschädigten aufgehebelt und sich Zutritt in die Wohnung verschafft. In der Wohnung wurden Schub - laden geöffnet und durchsucht. Anschließend entfernten sich die Täter unerkannt aus der Wohnung, ohne etwas aus der Wohnung entwendet zu haben. 14./15-06-2019 - Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus - Kriftel Im Zeitraum zwischen dem 14.06.2019, 12:00 Uhr und dem 15.06.2019, 02:50 Uhr haben Unbe - kannte versucht in ein Einfamilienhaus in der Straße „Platz von Airaines“ einzubrechen. Der oder die Täter hebelten zunächst erfolglos an der Eingangstür und versuchten dann, sich über ein Kellerfenster Zutritt zum Haus zu verschaffen. Die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 150 EUR. 13.06.2019 - Einbrecher kamen über den Balkon - Diedenbergen Ein oder mehrere unbekannte Täter sind in ein Mehrfamilienhaus eingebrochen. Hierfür kletterten die Einbrecher zwischen 11:15 Uhr und 15:15 Uhr auf den Balkon im 1. Stock des Wohnhauses in der Straße "Am Bräunling", öffneten auf bislang nicht bekannte Art und Weise die Balkontür und durch - suchten anschließend die Wohnung nach Wertgegenständen. Nach der Tat flüchteten die Täter uner - kannt. Derzeit steht noch nicht fest, ob die Einbrecher Beute machten. 11./12.06.2019 - Haustür hält Hebelversuch stand - WI-Bierstadt Mutmaßlich in der Nacht vom 11.06.2019, 19:00 Uhr und dem 12.06.2019, 09:00 Uhr versuchten un - bekannte Täter im Panoramaweg in ein Einfamilienhaus einzudringen und verursachten dabei einen Sachschaden von circa 100 Euro. Der oder die Täter näherten sich im rückwärtigen Bereich des Hau - ses der Eingangstür und unternahmen hier mehrere Hebelversuche. Ein Eindringen in das Innere ge - lang jedoch nicht. Nach dem Abbruch der Tathandlung konnten die oder der Täter unerkannt flüchten. 11.06.2019 - Einbruch in Einfamilienhaus - WI-Biebrich Am Nachmittag brachen Einbrecher in der Gibber Straße in ein Einfamilienhaus ein und verursachten einen Gesamtschaden von mehreren Tausend Euro. Zwischen 14:30 Uhr und 18:40 Uhr hebelten die Täter ein Fenster auf, stiegen in das Innere und durchsuchten die Innenräume. Schmuck und Bargeld fiel den Tätern in die Hände. Mit dem Diebesgut gelang ihnen unerkannt die Flucht. 08.-10.06.2019 - Einbrecher erbeuten Schmuck - Thalheim Zwischen dem 08.06.2019, 10:00 Uhr und dem 10.06.2019, 15:00 Uhr haben Einbrecher in der Straße "Leimenkaut" Schmuck aus einen Einfamilienhaus entwendet. Die Unbekannten verschafften sich durch ein Terrassenfenster im Erdgeschoß gewaltsam Zutritt zu den Wohnräumen und durch - suchten das Schlafzimmer nach Wertgegenständen. Der entstandene Schaden wird auf mehrere Tau - send Euro geschätzt. 09.06.2019 - Einbruch in Einfamilienhaus - Ober-Eschbach Einbrecher begaben sie sich zwischen 12:00 Uhr mittags und 20:00 Uhr abends auf ein Grundstück in der Straße "In den Hessengärten". An dem dortigen Einfamilienhaus versuchten die bisher unbekann - ten Täter zunächst erfolglos, die Haustür sowie mehrere Fenster aufzuhebeln. Daraufhin schlugen sie eine Terrassentür ein, wodurch sie ins Hausinnere gelangten. Dort durchsuchten sie die Wohnräume. Zum möglichem Diebesgut ist aktuell noch nichts bekannt. HINWEIS: Die Einbruchsfälle belegen erneut, dass die meisten Einbrecher durch das Aufbrechen abgewandter oder versteckter Fenster und Türen in Wohnungen und Häuser gelangen. Gerne schauen sich die Fachleute der Polizei Ihre Immobilie an und geben Ihnen wertvolle Tipps zur Vorbeugung gegen Einbrüche. Die Polizeiliche Beratungsstelle erreichen Sie in Wiesbaden unter der Telefonnummer 0611-345-1610, -1611 oder -1612. Die Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Westhessen finden Sie auch hier. 08./09.06.2019 - Elektrogeräte und Tresor aus Wohnhaus entwendet - Merenberg In der Nacht vom 08.06.2019, 23:00 Uhr auf den 09.06.2019, 09:00 Uhr haben Einbrecher in der Boschstraße zugeschlagen. Die Unbekannten verschafften sich durch ein Kellerfenster gewaltsam Zu - tritt zu dem Einfamilienhaus und durchsuchten die Räumlichkeiten nach Wertgenständen, bevor sie unter anderem mit mehreren Elektronikgeräten und einem Tresor unerkannt die Flucht ergriffen. Der bei dem Einbruch entstandene Schaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. 08.06.2019 - Versuchte Wohnungseinbrüche - WI-Biebrich In der Waldstraße versuchten zwei Einbrecher in der Nacht die Eingangstür eines Mehrfamilienhauses aufzuhebeln. Hierbei wurde das Duo jedoch gegen 02:05 Uhr von einer aufmerksamen Hausbewohne - rin überrascht und ergriff daraufhin unverrichteter Dinge die Flucht. Ebenfalls weggerannt sei auch ein Mann, welcher sich zu diesem Zeitpunkt an der Eingangstür eines benachbarten Hauses aufhielt. Auch an dieser Tür und noch einer weiteren Hauseingangstür in der Nachbarschaft wurden Ein - bruchsspuren festgestellt. Die drei flüchtigen Männer wurden allesamt als etwa 20- 30 Jahre alt und dunkel gekleidet beschrieben. 08.06.2019 - Einbrecherin gestört - Wiesbaden Eine bislang unbekannte Frau drang am Nachmittag in der „Nordenstadter Straße“ in ein Einfamilien - haus ein. Als sie dann aber gegen 14:40 Uhr beim Durchsuchen der Räumlichkeiten von dem anwe - senden Hausbewohner ertappt wurde, trat die überraschte Diebin ohne Beute den Rückzug an. 07./08.06.2019 - Versuchter Wohnungseinbruch - Eschbach Bislang unbekannte Täter begaben sich, zwischen dem 07.06.2019, 18:00 Uhr und dem 08.06.2019, 21:00 Uhr, zur Terrasse der Erdgeschosswohnung in der Michelbacher Straße auf der linken Haus - seite. Dort öffneten sie eine ungesicherte Moskitotür und versuchten mit acht Ansätzen die Terrassen - tür aufzuhebeln. Aus unbekannten Gründen gelang dies jedoch nicht und wurde von dem / den Täter(n) abgebrochen. 07.06.2019 - Versuchter Einbruchs in Einfamilienhaus - Usingen-Kransberg Unbekannter Täter stieg gegen 14:40 Uhr in der Hauptstraße über ein gekipptes Fenster in ein Wohnhaus ein. Der Einbrecher wurde dabei von einer anwesenden Bewohnerin des Hauses über - rascht und flüchtete ohne Beute die Hauptstraße entlang in Richtung Ortskern.
Aktuelle Meldungen über Wohnungseinbrüche im Bereich des Polizeipräsidiums Westhessen

Hier finden Sie aktuelle Warnungen über Einbrüche

Ein Einbruch in den eigenen vier Wänden bedeutet für viele Menschen einen großen Schock. Dabei machen den Betroffenen die Verletzung der Privatsphäre, das verloren gegangene Sicherheitsgefühl oder auch schwerwiegende psychische Folgen, die nach einem Einbruch auftreten können, häufig mehr zu schaffen als der rein materielle Schaden. Sichern Sie ihre Wohnung !
Im Verdachtsfall rufen Sie bitte umgehend die Polizei an. Hinweise im Bereich Wiesbaden Kripo: 0611 345-0 Im Bereich Limburg-Weilburg Kripo: 06431 91400 Im Bereich Rheingau-Taunus-Kreis Polizei: 06124 7078-0 Im Bereich Main-Taunus-Kreis Polizei: 06192 2079-0 Im Bereich Hochtaunuskreis Polizei: 06172 120-0