SfS - Sicherheitsberater für Senioren
Hinweise / Warnungen

Zur Zeit kommt es vermehrt zu Einbrüche in Wohnungen und Taschediebstahl.

Jahreszeitbedingt und durch die früh einsetzende Dunkelheit kommt es derzeit vermehrt zu Einbrüchen in Wohnungen. Auch die Taschendiebe sind wieder verstärkt aktiv. Im Gedränge der Kaufhäuser und auf den Weihnachtsmärkten versuchen sie ihr Glück.
© Siegfried Fröhlich 2015 - 2020
Dunkle Jahreszeit - Einbruchszeit In den vergangenen Wochen hat mit dem Beginn der dunklen Jahreszeit auch die Zahl der Einbruchsdelikte wieder zugenommen. Die polizeiliche Erfahrung zeigt, dass gerade im Herbst die meisten Einbrüche bei früh einsetzender Dunkelheit verübt werden. Verschiedene Umstände lassen potentielle Einbrecher erkennen, ob jemand zu Hause ist. Es ist sehr wichtig , bereits in der Dämmerung den Eindruck zu erwecken, als sei jemand im Haus. Hier können Zeitschaltuhren wertvolle Dienste leisten, auch in Verbindung mit elektrisch betriebenen Rollläden. Einbrecher auf frischer Tat festzunehmen gelingt der Polizei meist nur, wenn Zeugen aufgrund verdächtiger Geräusche oder anderer Wahrnehmungen den Notruf 110 be - tätigen. Achten Sie daher vor allem in Ihrer Nachbarschaft auf verdächtige Fahr - zeuge, Personen und Geräusche. Sollten Sie ein komisches Bauchgefühl haben, dann verständigen Sie lieber einmal zu viel als einmal zu wenig die Polizei .
Jahreszeitbedingte Warnungen
Falsche Polizisten – Die Callcenter Mafia“ Der Fernsehsender RTL wird am 20.01.2020, 20:15 Uhr, in einem RTL Spezial , in einer Live-Sendung, auf eine besondere perfide Betrugsmasche aufmerksam machen. Die zweistündige Spezial-Sendung Falsche Polizisten zeigt in Talks mit Experten und Opfern und in einer Undercover- Reportege auf, wie Trickbetrüger arbeiten. Fernsehzuschauer können, in einem für diese Sendung ein - gerichteten Callcenter anrufen . Für die Besetzung des Callcen - ters im Studio in Berlin haben sich neun Präventions- expertinnen und -experten aus den verschiedensten Bundesländern bereit erklärt, rund um das Thema Betrug (Falscher Polizeibeamter, Enkeltrick, Schockan - ruf, etc.) Fragen zu beantworten und die Erfahrungen der Anrufer entgegen zu nehmen. Es ist geplant, dass die Telefone, je nach Zulauf, noch eine Stunde nach dem Ende der Sendung aufgeschaltet bleiben, damit die Zuschauer weiterhin anrufen können. Zusätzlich ist für den online-Bereich noch eine live Berichterstattung geplant, so dass auch in diesem Segment während der Sendung Fragen beantwortet werden können. Das wird rein redaktionell geschehen. Am Ausstrahlungstag bewirbt RTL die Sendung mehrfach mit Einspielern bei den folgenden Sendungen: Guten Morgen Deutschland Punkt 12 Explosiv In den 18.45 Uhr – Nachrichten Im Anschluss im Nachtjournal Nachbereitung am Folgetag im Frühstücksfernsehen